SYN Stiftung

Kunst Design Wissenschaft

Award

SYN Stiftung vergibt Award 2015 und Fraunhofer Materialpreis

Preisvergabe am 14. Juli 2015 in Halle, Kunstmuseum Moritzburg

Die SYN Stiftung | Kunst Design Wissenschaft lobte nun zum zweiten Mal in Folge den mit 3000 Euro dotierten SYN Award aus. Unter dem Wettbewerbsmotto „Neue Modelle der Zusammenarbeit“ werden junge KünstlerInnen, DesignerInnen und WissenschaftlerInnen aus der Region Mitteldeutschland gesucht, die ihre Arbeitsprozesse zwischen den Disziplinen Kunst, Design und den Wissenschaften abbilden. Die SYN Stiftung kooperiert mit dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), dem Fraunhofer IWM Halle, der Stadt Halle (Saale) und Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH.

Im Rahmen von SYN Award wird auch der Fraunhofer Materialpreis zum Thema „Fliegen“ vergeben.
Die SYN Stiftung ist an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis angelegt und untersucht die Verzahnung verschiedener Disziplinen. Dabei geht es um die Frage, wie sich multidisziplinäre Praktiken innerhalb traditioneller Strukturen im Kunst-, Wissenschafts- und Designbereich durchsetzen und Teil im Schul- wie Universitätsbereich werden können. Die SYN Stiftung kooperiert programmatisch mit Einrichtungen, wie dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) und dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Halle. Der SYN Award 2013 entstand in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus in Dessau.

Das Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt bewahrt und präsentiert Sammlungen der Malerei, Grafik und Fotografie von internationalem Rang und hat als solches eine zeitgenössische Erweiterung zu innovativen Entwicklungen.

Finanziert wird das Forschungsstipendium „Neue Modelle der Zusammenarbeit zwischen Kunst Design Wissenschaft“ von der Volksbank Halle(Saale) eG.

Ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro und ein zusätzliches Materialbudget in Höhe von 1.000 Euro wartet auf den Gewinner. Der Wohn- und Arbeitsaufenthalt für 3 Monate in Halle (Saale) ist mit der Vergabe des Preises verbunden. Die Preisverleihung findet am 14.07.2015 in Halle statt.

Der Materialpreis ist mit einem Materialbudget in Höhe von 1.000 Euro verbunden. Diesen Preis vergibt das Fraunhofer IWM Halle.

In der Jury sind vertreten:

  • Thomas Bauer-Friedrich, Direktor Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
  • Dagmar Varady-Prinich, Bildende Künstlerin, Vorsitz Vorstandsvorsitzende SYN Stiftung | Kunst Design Wissenschaft
  • Prof. Frithjof Meinel, Vortsandsmitglied SYN Stiftung | Kunst Design Wissenschaft
  • Dr. Claudia Perren, Direktorin Stiftung Bauhaus Dessau
  • Prof. Dr. med. Dan Rujescu, Direktor Klinik für Psychiatrie UKH
SYN-Award 2015 Preisverleihung

Preisträgerin in beiden Kategorien ist:

Alessa Brossmer
Diplom im Fach Bildhauerei/Metall, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle


Preisverleihung

SYN-Award 2015 Preisverleihung

Datum: 14. Juli 2015
Zeit: 18.00 – 21.00 Uhr
Ort:
Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Moritzburg Art Museum Halle (Saale) Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
Raum: Westflügel, Feininger-Empore

Ablaufplan

18.00 Uhr Begrüßung
Thomas Bauer – Friedrich
Direktor
Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
18.15 Uhr Grußworte
Marco Tullner
Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt
18.30 Uhr Grußworte
Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn
Kuratoriumsvorsitzender SYN Stiftung | Kunst Design Wissenschaft Leiter Fraunhofer IWM Halle
18.45 Uhr Antje Wolf
Volksbank Halle(Saale) eG
19.00 Uhr Egbert Geier
Beigeordneter Finanzen der Stadt Halle (Saale)
19.15 Uhr Begründung der Jury
D. Varady-Prinich
Vorstandsvorsitzende SYN Stiftung | Kunst Design Wissenschaft
19.30 Uhr Preisübergabe SYN-Award
19.45 Uhr Empfang
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Ablauf als PDF zum Download

SYN-Award 2015 Preisverleihung
SYN-Award 2015 Preisverleihung

Fotocredits: © Aart van Bezooijen

Weiterführende Informationen

zurück zu den Awards

SYN Stiftung

Kunst Design Wissenschaft

Im Bio-Zentrum, B 120
Weinbergweg 22
D-06120 Halle (Saale)

Tel: +49 345 5589-444
Fax: +49 345 5589-101

info@syn-stiftung.org
www.syn-stiftung.org

Bestellen Sie unseren Newsletter: