SYN Stiftung

Kunst Design Wissenschaft

Materialpreis

Preisträgerin Materialpreis SYN-Award 2013

Mit der Idee den Unikatgedanken in die industrielle Produktion einfließen zu lassen, ohne dabei grundlegende Produktionsabläufe zu verändern, überzeugte Nadine Podewski die Jury und erhielt im Zuge des SYN-Award den Materialpreis für ihr beworbenes Projekt, welches dann in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IWM durchgeführt wurde.

Ihre Überlegung war, aus einfachen Materialien wie z.B. Nudeln oder Sägespäne in Verbindung mit Porzellan ein einzigartiges Produkt herzustellen. In einer experimentellen Sammlung entstanden mittels Gießverfahren diverse Materialproben, die neue Anwendungsmöglichkeiten für das Material Porzellan beinhalten. Mit einer ständig veränderten Rezeptur bestehend aus dem jeweiligen Grundstoff, dem Porzellan und Wasser entstanden so einzigartige Effekte im Porzellan, die sowohl in Wissenschaft als auch in Kunst und Design überzeugen und somit ausnahmelos als Produkt für die SYN-Stiftung stehen.

SYN Stiftung

Kunst Design Wissenschaft

Im Bio-Zentrum, B 120
Weinbergweg 22
D-06120 Halle (Saale)

Tel: +49 345 5589-444
Fax: +49 345 5589-101

info@syn-stiftung.org
www.syn-stiftung.org

Bestellen Sie unseren Newsletter: